Der Staat: Reclams Universal-Bibliothek

Platon


Der Staat: Reclams Universal-Bibliothek

Der Staat: Reclams Universal-Bibliothek

  • Title: Der Staat: Reclams Universal-Bibliothek
  • Author: Platon
  • ISBN:
  • Page: 111
  • Format:



Platons Politeia ist eine der wirkmchtigsten Schriften der Antike Wie knnte ein gerechter Staat aussehen Wie eine gerechte Gesellschaft Platon entwirft einen Idealstaat, in dem Mnner und Frauen der herrschenden Klasse gleichberechtigt sind, es weder Heirat noch Familie gibt, alle Kinder gemeinsam erzogen werden ohne dass sie ihre Eltern kennen , niemand etwas besitzt, eine kultivierte Elite ber Recht und Ordnung wacht und Philosophen die Geschicke lenken Einem jeden gehe es nicht um sein persnliches Glck, sondern um das Wohl des Staates Ideal oder totalitre Horrorvision Gernot Krapingers Neubersetzung und Neukommentierung dieses Dialogs, der u.a das berhmte Hhlengleichnis enthlt, lsst auch den philosophisch nicht vorgebildeten Leser diesen Urtext aller politischen Theorien verstehen.E Book mit Seitenzhlung der gedruckten Ausgabe Buch und E Book knnen parallel benutzt werden.


Recent Comments "Der Staat: Reclams Universal-Bibliothek"

Text und brillante Erläuterung durch Karl Vretska,Platon, geb. ca. 428/427 v.Chr, dessen Laufbahn in der Poltik durch die Zugehörigkeit zu einer Adelsfamilie vorprogrammiert war, wechselt mit ca. 24 Jahren in das Feld der Philosophie.Ausgangslage war der Verfall der Werte-Demokratie der atttischen Polis durch menschliche Selbstbezogenheit und demagogische Vorgehensweisen.Als Folge war es möglich Sokrates, als "sogenannten Verderber der Jugend" zum Tode zu verurteilen.In einem breit angelegten [...]


  • Best Read [Platon] ç Der Staat: Reclams Universal-Bibliothek || [Paranormal Book] PDF î
    111 Platon
  • thumbnail Title: Best Read [Platon] ç Der Staat: Reclams Universal-Bibliothek || [Paranormal Book] PDF î
    Posted by:Platon
    Published :2019-02-11T01:38:50+00:00