Kriegswichtiger Genuss: Tabak und Kaffee im »Dritten Reich" (Beiträge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts 17)

Nicole Petrick-Felber


Kriegswichtiger Genuss: Tabak und Kaffee im »Dritten Reich

Kriegswichtiger Genuss: Tabak und Kaffee im »Dritten Reich" (Beiträge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts 17)

  • Title: Kriegswichtiger Genuss: Tabak und Kaffee im »Dritten Reich" (Beiträge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts 17)
  • Author: Nicole Petrick-Felber
  • ISBN:
  • Page: 237
  • Format:



Die Geschichte nationalsozialistischer Konsumpolitik am Beispiel der Genussmittel Tabak und Kaffee.Der NS Staat gilt einerseits als Tyrannei des Mangels als eine Kanonen statt Butter produzierende Volkswirtschaft, die den Deutschen Verzicht abverlangte , andererseits aber auch als eine Geflligkeitsdiktatur, die mit ihren materiellen Zugestndnissen zuweilen gar zum Wegbereiter der westdeutschen Massenkonsumgesellschaft erklrt wird.Nicole Petrick Felber zeichnet am Beispiel von Tabak und Kaffee ein differenziertes Bild der Konsumpolitik des Dritten Reiches Sie fragt nach Beweggrnden und Manahmen des NS Regimes zur Regulierung des Verbrauchs der beiden populren Genussmittel und analysiert die Auswirkungen dieser Politik auf den tatschlichen Konsum Mit Blick auf Politik, Wirtschaft und Alltag der Volksgemeinschaft zeigt sie, wie weit Intention und Realitt nationalsozialistischer Konsumpolitik auseinanderdrifteten und welche Rolle dabei konomische und gesundheitspolitische Interessen, aber auch Stimmungslagen in der Bevlkerung spielten.


Recent Comments "Kriegswichtiger Genuss: Tabak und Kaffee im »Dritten Reich" (Beiträge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts 17)"

Die Stimmung an der "Heimatfront": Dem "Moral Bombing" der Alliierten hatte die deutsche Regierung - allen voran Joseph Goebbels mit seinem Propagadaministerium - neben der bekannten Polemik und Einschüchterung auch eines entgegenzusetzen: Genussmittel. Was im Frieden funktioniert, sollte seinen Zweck auch in schwierigen Zeiten erfüllen - die Bevölkerung beruhigen und bei Stimmung halten. Und so zeichnet die Autorin ein komplexes Bild der Wechselwirkungen zwischen Bedarf und Anspruch der Verb [...]

Vielleicht schreckt der Preis und die schiere Seitenzahl ein wenig ab - aber so interessant, wie das Cover, so gestaltet sich auch der Inhalt: voller Details und interessanter Fakten! Vermeintlich triviale Produkte wie Kaffee und Tabak führen in eine Welt aus Politik, Wirtschaft und Krieg und zeigen wie führen, verführen und sich verführen lassen zusammengehörten. Eine Vielzahl an Quellen und Zitaten lassen die Zeit aufleben. Es lohnt sich also, sich durch die Seiten zu begeben - zumal sich [...]

Nicole Petrick-Felber bietet in diesem Buch einen ungemein spannenden und aufschlussreichen Einblick in eine relevante Facette der Erlebniswelt der Bevölkerung im Dritten Reich und erklärt zugleich anschaulich Handeln und Motivation der wesentlichen Akteure.

Ein sehr interessantes Buch über ein bisher wenig beleuchtetes Thema. Auch in der Zeit zwischen 1933 und 1945 standen Genussmittel im Fokus der Bevölkerung und waren gleichzeitig starken wirtschaftlichen Zwängen unterworfen. Die Autorin versteht es hier ein sehr verständliches Bild über die damit verbundenen Zusammenhänge zu zeichnen. Dieses Buch kann allen empfohlen werden die Interesse an Zeitgeschichte und wirtschaftlichen Zusammenhängen in der Zeitspanne zwischen 1933 und 1945 haben. [...]

Der Titel ist ein wenig irreführend. Es steht sehr sehr viel über Tabak drin in dem Buch, über Kaffee aber nur marginal. Schade. Denn ansonsten ist das Buch gut recherchiert und in seiner Thematik steht es einzigartig da. Dabei wäre auch bei Kaffee eine wirkliche Forschungslücke zu füllen, denn in Büchern zur Geschichte des Kaffeetrinkens fehlt typischerweise die Zeit zwischen 1933 - 45 aus diversen Gründen.

Das zu Grunde liegende Datenwerk zeugt von jahrelanger Forschung in Archiven und bemerkenswerten interdisziplinären Fähigkeiten, die volkswirtschaftliche und historische Methoden vereinen.Die Kritik einer vorliegenden Rezension am Titel ist h.E. nicht begründet.Ich zitiere hierzu mal aus dem Buch, S. 533: „ „Die Konsumgeschichte von Tabak und Kaffee fällt in ihrer Dichte und Gewichtung stark zugunsten des Tabaks aus. Dies liegt vor allem an einem Ungleichgewicht in der Überlieferung. Da [...]

Mit einer interessanten neuen Sichtweise blickt die Autorin auf die Konsumpolitik Nazi Deutschlands. Somit entsteht am Beispiel von Tabak und Kaffee ein neuer Eindruck. Höchst interessant ist hierbei die Auswirkungen der Politik auf des tatsächliche Konsumverhalten der Bevölkerung. Ein nicht nur als Fachliteratur höchst empfehlenswertes Buch.


  • Best Download [Nicole Petrick-Felber] Í Kriegswichtiger Genuss: Tabak und Kaffee im »Dritten Reich" (Beiträge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts 17) || [Historical Fiction Book] PDF ☆
    237 Nicole Petrick-Felber
  • thumbnail Title: Best Download [Nicole Petrick-Felber] Í Kriegswichtiger Genuss: Tabak und Kaffee im »Dritten Reich" (Beiträge zur Geschichte des 20. Jahrhunderts 17) || [Historical Fiction Book] PDF ☆
    Posted by:Nicole Petrick-Felber
    Published :2018-07-02T19:51:43+00:00